Schnullerketten


Schnullerketten, Wagenketten und Greiflinge

Aus Sicherheitsgründen muss ich folgenden Hinweis anbringen: Bitte beachte, dass meine Produkte aufgrund ihrer Individualität nicht CE zertifiziert sind. Sie werden von mir mit bestem Wissen und Gewissen gearbeitet. Die Verantwortung liegt dennoch in der elterlichen Verpflichtung.










Die Sicherheit und Qualität meiner Produkte liegt mir sehr am Herzen da es ja um unsere Kleinen geht. Daher erfolgt die Anfertigung der Schnullerketten mit oder ohne Namen und die Auswahl der verwendeten Materialen, unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften. Ich fertige die Ketten unter Einhaltung der europäischen Norm für Schnullerhalter DIN EN 12586.

Die verarbeiteten Materialen werden nach der Europäischen Sicherheitsnorm DIN EN 71 bzw. DIN EN 71-3 (Sicherheit von Spielzeug - Migration bestimmter Elemente) in Deutschland hergestellt.


Holzperlen:

- schweiß- und speichelfest

- schadstofffrei


Holzclips:

- schweiß- und speichelfest

- schadstofffrei

- rost- und nickelfrei

- mit 3 Ventilationslöchern ausgestattet


Schnüre:

- speichel- und farbecht

- hohe Reißfestigkeit


Häkelperlen bzw. Häkelkopf:

- 100% Merinowolle

- lose Fäden werden mit bestem Wissen und Gewissen vernäht

- die Augen sind Sicherheitsaugen. Sie sollten dennoch vor Gebrauch von der Aufsichtsperson auf Stabilität und Festigkeit geprüft werden


*Definition "speichelfest":

- nur der Kontakt mit Speichel, wie das Benetzen damit, führt zu keiner Ablösung/Abnutzung

- Speichelkontakt in Verbindung mit mechanischem Einfluss, wie z.B. Kauen, Beißen oder Lutschen führen zwangsläufig zur Ablösung des Lackes. (Vergleichsweise wie bei einem Buntstift, der durch Speichelkontakt nicht beschädigt wird, bei mechan. Einfluss jedoch sichtbare Spuren erhält)

- die Materialien entsprechen der DIN 71-3 und somit geht hier zu keiner Zeit eine Gefahr für das Kind aus.



Die maximale Länge der Schnullerketten ist auf 22cm begrenzt (gemessen ab Clip inkl. Schlaufe bzw. Silikonring) Aufgrund der Strangulationsgefahr bei Babys und Kleinkindern darf diese niemals überschritten werden.


Für die Sicherheit Ihres Kindes:

- Bitte überprüfen Sie die Schnullerkette vor jedem Gebrauch genau. Bei den ersten Mängelerscheinungen oder Beschädigungen die Schnullerkette sofort entsorgen.

- überprüfen Sie ob beide Enden der Schnullerkette tatsächlich gut fixiert sind

- Verlängern Sie niemals die Schnullerkette!

- Befestigen Sie die Kette nur an Kleidungsstücken, nie jedoch an Gurten, Bändern oder losen Teilen der Kleidung. Es besteht Strangulationsgefahr.

- Die Schnullerkette enthält verschluckbare Kleinteile und ist daher nur unter Aufsicht zu verwenden. Geben Sie die Kette niemals mit ins Kinderbett, den Laufstall oder in die Wiege.

- Verwenden Sie die Schnullerkette nicht während des Schlafes.

- Die Schnullerkette ist ein Hygieneartikel und daher weder ein Beißring noch ein Spielzeug. Gestatten Sie Ihrem Kind nicht die Kette als Spielzeug zu benutzen. Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt damit.

- Holz ist ein Naturprodukt und daher stark von Abnutzungserscheinungen betroffen. In Verbindung mit Speichel kann es zu Farbabrieb kommen. Dadurch wird die Sicherheit nicht beeinträchtigt. Die verwendeten wasserlöslichen Lacke sind ungiftig und gefährden die Gesundheit Ihres Kindes nicht.


Reinigung:

- Die Schnullerkette trocken aufbewahren

- Nur mit warmen Wasser abspülen oder mit einem Tuch reinigen

- Keine Reinigungs- oder Desinfektionsmittel verwenden. Nicht abkochen!


Die Festlegungen der Europanorm beziehen sich auf das Spielzeug im Neuzustand. Jede Schnullerkette obliegt einer gewissen Abnutzung bei längerem Gebrauch. Somit obliegt es der jeweiligen Aufsichtsperson die Schnullerkette zu überprüfen, ob sie dem Kind überlassen werden kann.


Hier gelangen Sie zur vollständigen Norm für Schnullerhalter DIN EN 12586.



Für die Kinderwagenketten gelten die gleichen Vorschriften und Bestimmungen wie für Schnullerketten. Die Vorsichtsmaßnahmen dazu entnehmen Sie bitte dem Text der Schnullerketten. Die maximale Länge der Kinderwagenkette gemessen zwischen den Clips beträgt maximal 38cm und darf auf keinen Fall überschritten werden.


Die Festlegungen der Europanorm beziehen sich auf das Spielzeug im Neuzustand. Jede Kinderwagenkette obliegt einer gewissen Abnutzung bei längerem Gebrauch. Somit obliegt es der jeweiligen Aufsichtsperson die Kinderwagenkette zu überprüfen, ob sie dem Kind überlassen werden kann.